47 Briefe

Am 12.08.2011 wurde die Ausstellung „47 BRIEFE –-  Das Leben der Familie Grünbaum“ unter großem Besucher-Andrang eröffnet. Vor über 20 Jahren wurde hinter der Heizung einer Wohnung in der Frankfurter Liebigstraße 27 der Nachlass der jüdischen Wiesbadener Familie Grünbaum entdeckt. Meir und Elise Grünbaum hatten ihre privaten Dokumente und 47 Briefe kurz vor ihrer Deportation 1942 in einen Hohlraum der Wandverkleidung geschoben. Ein bedrückendes Zeitzeugnis ihrer Angst, ihrer Verzweiflung und Trauer.Weiterlesen