Die Studenten Jeremias Stock und Toni Felber gewinnen den ersten Preis im Wettstreit um zukunftsweisende Ideen für die Arbeit im Büro in 30 Jahren. Herzlichen Glückwunsch!
Als geschlossener Wettbewerb von DESIGNFUNKTION in München ausgeschrieben wurden Studenten von 4 Hochschulen in Deutschland aufgerufen Zukunftsideen zum Thema ‚Büro 2041′ zu entwickeln.


Unter 39 Einreichungen überzeugte am Ende die Vision von Toni und Jeremias die hochkarätige Jury um Design-Philosoph Hajo Eickhoff, Designer Stefan Diez, Chefdesigner Wiege Michael Englisch, Prof. Jan Teunen, Hanns-Peter Cohn von Vitra, Alexander Schärer von USM Möbelbau, Meike Weber, Chefredakteurin der DETAIL transfer und Barbara Friedrich von der A&W. Weitere Jurymitglieder sind Dr. Wolfgang Schepers vom August Kestner Museum in Hannover, Dipl.-Ing. Dieter Koppe Vorsitzender des Deutschen Werkbunds sowie die beiden designfunktion Geschäftsführer Samir Ayoub und Johanna Dumitru. 

Betreuung: Dipl.-Ing. Wolfgang Kreser