The Home of Driving Performance

Masterthesis von Nathalie Pawolleck – 2017

Planung eines Museumsneubaus für Mercedes-AMG
mit Schwerpunkt auf der Beziehung zwischen Architektur und Ausstellungsinhalt.

AMG erhält neben Mercedes einen zunehmend höheren Stellenwert und daher wird es Zeit, dass sich auch AMG in architektonischer Sicht eigenständig etabliert. Thematisch dazu passt auch das 50-jährige Firmenjubiläum, das AMG im Jahr 2017 feiert und welches sich als Anlass eignet, für die Eröffnung einer separaten Markenwelt. Daher ist in dieser Master-Thesis ein Vorschlag für ein Museum der Marke Mercedes-AMG mit Fokus auf Austellungsinhalt, Markenkommunikation und die Verbindung von Corporate Architecture und Corporate Identity ausgearbeitet.

Weiterlesen

Körperbild im Wasser

Masterthesis von Wiebke Schmitt – 2017 BDIAnerkennung

Wiesbadens Badekultur architektonisch inszeniert.
Entwicklung eines zeitgenössischen Badehauses, welches sich durch die Aspekte der Wiesbadener Badekultur gliedert und gleichzeitig ein Erlebnis in Bezug auf Körperbewusstsein schafft.

Weiterlesen

BarCode_

Masterthesis von Franziska Heller – 2017 BDIAusgezeichnet

Codierung der verschiedenen Bartypen und Entwicklung typologischer Konzepte unter dem Aspekt Corporate. Bar ist nicht gleich Bar. Eine Espressobar ist anders als eine Cocktailbar, eine Tagesbar anders als eine Dancing Bar. Dabei liegt der Unterschied nicht nur im anzutreffenden Publikum sowie den angebotenen Getränken, auch die Innenarchitektur ist stets eine andere. Jede Bareinrichtung sendet einen eigenen Code aus.

Weiterlesen

REHABILITATIONSARCHITEKTUREN

Masterthesis von Katharina Braun – 2017

„Ein subjektives Erleben (in der Architektur) ist notwendig, um der Rehabilitation positiv beizusteuern.“

Die Architektur soll als Begleiter in den Heilungsphasen der Rehabilitations-Patienten dienen und Einfluss auf den Gemütszustand haben. Durch Atmosphären, Licht & Material, Öffnungen & Schließungen, aber vor allem durch die Wege, die beschritten werden müssen. 

Weiterlesen

MOMEM

Das MOMEM – Museum of Modern Electronic Music – wird kein Museum. Kein Museum im klassischen Sinne. Es ist ein Ort im Hier und Jetzt. Ein Erlebnis, welches für vielerlei elektronische Lebensaspekte sensibilisiert: Klang, Mode, Instrumente, Apps, Klubkultur, Räumlichkeiten, mediale Surroundings, Interaktion.

Weiterlesen

LERNTÜRME IN DER LANDESBIBLIOTHEK

Yana Helmus hat anlässlich der Neugestaltung der Landesbibliothek in Wiesbaden zwei Türme die gegensätzlich zueinander stehen entworfen. Die Türme bieten Raum zum Arbeiten in der Bibliothek.

Weiterlesen

Insel-Bücherei Flagshipstore

Bachelorthesis von Kathrin Müller 2014

Der Flagshipstore der Insel-Bücherei ermöglicht das eintreten in ein Paradies für Sammler. Jedes einzelne Buch beinhaltet eine andere Welt, in die man beim Lesen eintaucht. Man nimmt sich eine Pause vom Alltag und Schrift ab. Im Flagshipstore befindet sich ein Lesebereich, der aus einer Insel mit Schaukeln besteht. Der Kunde hat die Möglichkeit dort zu schmökern.

Weiterlesen