Am schwarzen See – Bühnenbild

„Erik Schimkats raffinierte Bühne besteht aus einem rudimentären Haus, einer Art Würfel mit einer Tür und zwei Fenstern. Kein Dach. Auch die vierte Wand bleibt offen, gewährt Einblick in die Tragödie der zwei Elternpaare. Zwischen den Szenen verändern die Schauspieler diese Konstruktion, bauen sie auseinander, rücken sie wieder zusammen und schaffen sich so fortwährend neue Außen- und Innenräume.

Weiterlesen

A Study of Shadow+Light

A Study of Shadow & Light“, bezeichnet den Titel und zugleich das Motto einer Leuchtenserie die aus den Momentaufnahmen vom Teig rühren, Eingießen, versehentlichen Verbrennen, Abschaben des Verbrannten und Verzieren entstanden sind.Weiterlesen

47 Briefe – Ausstellungseröffnung

Zusätzlich zur Hauptausstellung stellt der Studiengang Innenarchitektur die Ergebnisse des gleichnamigen Semesterprojektes in einem separaten Raum vor. 14 Innenarchitekturstudierende präsentieren hier in einem eigens gestalteten Umfeld ihre Ausstellungsperspektiven auf die 47 Briefe. Anbei einige Bilder aus der Ausstellungseröffnung und von den gezeigten studentischen Arbeiten.Weiterlesen

Plakate

Begleitend zum Theaterprojekt des 4. Semesters im Bachelorstudiengang findet im Fach Darstellen-2 die Auseinandersetzung mit der grafischen Umsetzung der Inszenierungskonzepte in Form von Plakatentwürfen statt. Bühne frei !

Prof. Uwe Münzing

Weiterlesen

Leuchtobjekte

Arbeiten mit  Material und dem Medium Licht. Entwickelt wurden Leuchten gleicher Abmessungen und Bestückung, deren Hüllen weit aus dem Einerlei standardtisierter Leuchten heraustreten. Kann man einen Leuchtenschirm aus Algenblättern erzeugen, der sich ohne Zuhilfenahme aussteifender Acrylglaskonstruktionen selbst hält? Vermittelt diese Leuchte die Stimmung in einem Seetangwald Unterwasser? Im Experiment entstanden 40 Leuchtkörper, die das Wesen unterschiedlichster Materialien in ein faszinierendes Wechselspiel zwischen Licht und Objekt taucht.

Prof. Johannes Kiefer